Untersuchung von Hybrid-Wärmeübertragungsflüssigkeiten und Nanofluid-Kühlsystemen für elektronische Komponenten

  Hybrid-Wärmeübertragungsflüssigkeiten und Nanofluid-Kühlsystem Urheberrecht: © WSA

Die extrem kompakte Leistungselektronik in Fahrzeugen stellt hohe Anforderungen an die Konzeptionierung von Kühlsystemen. Durch die kompakte Bauweise müssen Kühlsysteme entwickelt werden, die hohe Kühllasten auf engem Raum abführen können. Wenn das Kühlmittel mit relativ hoher Geschwindigkeit durch millimetergroße Kanäle fließt, werden hohe Schergeschwindigkeiten nahe der Kanalwand erzeugt. Dies könnte eine wichtige Rolle bei der Wärmeübertragung spielen, wenn Suspensionen wie Hybrid-Wärmeübertragungsfluide oder Nanofluide als Kühlmittel verwendet werden. Das Ziel dieser Studie ist es, die Auswirkungen hoher Scherung auf die Wärmeübertragungsverbesserungen sowohl numerisch als auch experimentell zu untersuchen.

 

Projektdetails

Mitarbeiter

Projektlaufzeit

12.2019-11.2022

Gefördert durch

DFG